FackelUp!

Datum17.08.2013
OrtBraunschweig
Untergrundgrass
Division soft mixed

Turnierbeschreibung

Hallo,

Die RotPots laden 16 Teams ein zum VI.FackelUp! 2013 in Braunschweig.

Neben zwei Tagen mit feinstem Frisbeesport bieten wir Euch auch dieses Jahr gehobenes Catering inklusive eines reichhaltigen Frühstücks und Spezialitäten vom Grill am ganzen Wochenende.

Zum gemeinsamen Angrillen und Welcome-Bier könnt ihr gerne schon am Freitag anreisen. Spiele, Schlafen und Grillparty werden ganz familienfreundlich an einem Ort auf dem Gelände der Roten Wiese stattfinden. Dank Nähe zum Bahnhof steht auch einer Anreise im Zug nichts im Wege.

Gespielt wird loosed mixed 7 gegen 7 mit mindestens einer Frau auf der Linie. Wir freuen uns aber ausdrücklich über Teams mit einen höheren Anteil an Damen.

Erste Informationen findet Ihr schon bald auf unsere Website http://rotatoespotatoes.de

Turnierberichte

Bericht vom 21.10.2013, 20:10:33

  1. Zur allgemeinen Erheiterung der umstehenden Teams gibt es für die Exil-DJs eine interne Vorstellungsrunde
  2. DJ Dahlem vs. Blue Flippers Bremen 3:15 --> Teamkasten 1 wird gekauft
  3. DJ Dahlem vs. Rot Pot Anfänger Braunschweig 9:1
  4. DJ Dahlem vs. Catch'em All Celle 5:7 [laut Rotatoes-Homepage, meine Erinnerung ist 7:8] --> Teamkasten 2 wird gekauft

4a) DJ Dahlem vs. Deine Mudder Bremen (Ultimate) 8:8 --> Teamkasten 2 1/2 wird zwecks Stubby Guts gekauft 4b) DJ Dahlem vs. Deine Mudder Bremen (Stubby Guts) 7:7 4c) DJ Dahlem vs. Deine Mudder Bremen (Beer Race) 0:1

Party ohne sonderliche Glanzleistungen (außer Pudel)

  1. DJ Dahlem vs. Frisbillanas Sevilla 8:9 --> Teamkasten 3 1/2 wird gekauft
  2. DJ Dahlem vs. Göttinger 7 9:7

--> Teamkasten 4 wird zwecks Einsatzes beim Rückspiel gegen Braunschweig gekauft (jede mit viel Fantasie als halbwegs gut einstufbare Leistung bedeutet ein Bier)

  1. DJ Dahlem vs. Rot Pot Anfänger Braunschweig Viel:2

Fazit: Super-schönes Wochenende mit viel Spaß und gutem Ultimate. Weil meistens mit drei Frauen mehr auf der Linie als das andere Team, haben wir eine Killer-Zone gestellt und konnten vier Spiele eng und heiß umkämpft gestalten - gute Sache :-)